Aktuelles

Sie erreichen unsere Medical Information:

per Telefon: 07624/14-2015 oder
per E-Mail: grenzach.medical_information@roche.com

News@Roche

Bitte loggen Sie sich ein, um über die neuesten Nachrichten informiert zu sein.

Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu spezifischen Produktinformationen, aktuellen Zulassungsstudien, Referenten-Slide Kits und vielem mehr.

Hier einloggen

News@Roche

6.5.2022
Kongress-News: AAN 2022

Informieren Sie sich hier über die beim diesjährigen AAN-Kongress vorgestellten aktuellen Studiendaten rund um die SPMS, PPMS und Ocrevus®▼.

mehr

4.3.2022
Neurologie in Zeiten von COVID-19

Das Thema Impfen bei Multipler Sklerose (MS) hat auch zu Beginn des dritten Jahres der COVID-19-Pandemie nicht an Aktualität verloren. Die grundlegenden Aspekte einer Impfung unter Immuntherapeutika betreffen dabei die Sicherheit, die Wirksamkeit und die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Informieren Sie sich hier über aktuelle Erkenntnisse rund um COVID-19 und Impfen unter einer MS-Therapie mit Ocrelizumab.

mehr

14.1.2022
Besuchen Sie uns auf dem virtuellen Stand des Onko-Update

Das Onko-Update mit dem Spannendsten aus einem Jahr Forschung findet am 21./22. Januar und am 28./29. Januar 2022 als Livestream statt. Roche ist im virtuellen Ausstellungsfoyer mit einem digitalen Stand vertreten. Wir bieten Ihnen einen Blick auf aktuelle Neuzulassungen und weiterführende Inhalte.

mehr

 

13.1.2022
Podcast ExpertenDialoge: SCLC


Wie werden SCLC Patienten heute behandelt? Welche Kriterien spielen eine Rolle bei der Therapieauswahl? Wie kann die Lebensqualität der Patienten dabei erhalten werden? Dr. Jan Stratmann und Dr. Sylvia Gütz idiskutieren m Podcast.

mehr

 

19.11.2021
Gavreto®▼ 
(Pralsetinib) zugelassen: Erster First-Line-TKI beim RET-Fusions-pos. NSCLC

Am 19.11.2021 hat die Europäische Kommission Gavreto® für die First-Line-Behandlung von erwachsenen Patient:innen mit RET-Fusions-positivem NSCLC zugelassen. In der ARROW-Studie sprachen fast 80 % der Patient:innen auf Gavreto an.

mehr

 

12.11.2021
RONAPREVE®▼ (Casirivimab & Imdevimab) bei COVID-19 positiven Patient:innen

Die Europäische Kommission erteilte für das Arzneimittel Ronapreve® am 12. November 2021 die Zulassung in der Europäischen Union. Es reduziert das Risiko für Hospitalisierung oder Tod jeglicher Ursache bei COVID-19 Risikopatient:innen um 70% im Vergleich zu Placebo.1

1Weinreich et al. MedRxiv, May 2021 REGEN-COV Antibody Cocktail Clinical Outcomes Study in Covid-19 Outpatients. 

mehr

 

05.11.2021
Kongress-News: ECTRIMS & DGN 2021

Informieren Sie sich hier über die beim diesjährigen ECTRIMS-Kongress und dem Roche Symposium zum DGN vorgestellten neuen Studiendaten rund um die MS und Ocrevus®▼: Aktuelle Real-World-Daten zum frühen Therapieeinsatz, Langzeitdaten zur Behinderungsprogression über bis zu 8 Jahre und Auswertungen rund um den COVID-19-Verlauf unter Ocrevus.

mehr

 

Informationsangebot

Klinische Daten
Produkte
Services

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen rund um unser Unternehmen, unsere Arzneimittel und Services. Wir freuen uns auf Sie.

Telefon: +49 7624 / 14-2014
E-Mail: grenzach.arzneimittel@roche.com

 

Wichtiger Hinweis

Arzneimittel, die mit einem ▼ gekennzeichnet sind, unterliegen einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung zu melden. Bitte melden Sie Nebenwirkungen an die

Roche Pharma AG
grenzach.drug_safety@roche.com
oder Fax +49 7624 14 3183

oder die zuständige Bundesoberbehörde
www.pei.de oder www.bfarm.de (PEI/BfArM) 
oder Fax: +49 6103/77-1234 (PEI)
bzw. Fax: +49 228/207-5207 (BfArM)