Aktuelles

Sie erreichen unsere Medical Information:

per Telefon: 07624/14-2015 oder
per E-Mail: grenzach.medical_information@roche.com

Neues aus der Onkologie

Bitte loggen Sie sich ein, um über die neuesten Nachrichten informiert zu sein.

Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu spezifischen Produktinformationen, aktuellen Zulassungsstudien, Referenten-Slide Kits und vielem mehr.

Hier einloggen

Neues aus der Onkologie

15.7.2020
Komplexe Studienlage beim Lungenkarzinom: Durchblick behalten im Datendschungel

Lungen­krebs Schritt für Schritt chronifizieren: Schon heute tragen zielgerichtete Therapien dazu bei, dass Patienten mit Lungenkrebs länger und besser (über)leben.

mehr

 

15.7.2020
Virtueller Austausch: Tumorkonferenzen trotz COVID-19 Pandemie

Das NAVIFY Tumor Board unterstützt die Umsetzung virtueller Konferenzen und stellt so die Kontinuität der Versorgung onkologischer Patienten während der COVID-19-Pandemie sicher.

mehr

 

14.7.2020
Facharztumfrage zeigt Einschränkungen in onkologischer Versorgung

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Auch in der onkologischen Versorgung gab es in der Hochzeit der SARS-CoV-2-Pandemie Einschränkungen. Gleichzeitig wurde das Gesundheitssystem aber mehrheitlich als gut vorbereitet bewertet.

mehr

 

 

 

Informationsangebot

Klinische Daten
Produkte
Services

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen rund um unser Unternehmen, unsere Arzneimittel und Services. Wir freuen uns auf Sie.

Telefon: +49 7624 / 14-2014
E-Mail: grenzach.arzneimittel@roche.com

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen rund um unser Unternehmen, unsere Arzneimittel und Services. Wir freuen uns auf Sie.

E-Mail: grenzach.medical_information@roche.com
Telefon: +49 7624 14 2015

Wichtiger Hinweis

Arzneimittel, die mit einem ▼ gekennzeichnet sind, unterliegen einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung zu melden. Bitte melden Sie Nebenwirkungen an die

Roche Pharma AG
grenzach.drug_safety@roche.com
oder Fax +49 7624 14 3183

oder die zuständige Bundesoberbehörde
www.pei.de oder www.bfarm.de (PEI/BfArM) 
oder Fax: +49 6103/77-1234 (PEI)
bzw. Fax: +49 228/207-5207 (BfArM).