Aktuelles

Sie erreichen unsere Medical Information:

per Telefon: 07624/14-2015 oder
per E-Mail: grenzach.medical_information@roche.com

News@Roche

Bitte loggen Sie sich ein, um über die neuesten Nachrichten informiert zu sein.

Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu spezifischen Produktinformationen, aktuellen Zulassungsstudien, Referenten-Slide Kits und vielem mehr.

Hier einloggen

News@Roche

 

19.2. 2021
Podcast Nervennahrung: Impfen bei MS

Die Professoren Matthias Mäurer und Tino Schwarz sprechen zum Thema impfen bei Multipler Sklerose mit einem aktuellen Schwerpunkt zu COVID-19.

mehr

 

18.2.2021
Podcast ExpertenDialoge: Liquid Biopsy


Die Möglichkeiten, die uns die Liquid Biopsy bietet, werden sich zunehmend in der klinischen Praxis durchsetzen”. Dr. Niels Reinmuth und Prof. Dr. Wolfgang Schütte tauschen sich über die Vor- und Nachteile einer Liquid Biopsy zur Tumortestung aus.

mehr

 

1.2.2021
Neuzulassung von PHESGO®▼

Phesgo, die Fixdosiskombination von Perjeta und Herceptin zur subkutanen Gabe ist in Kombination mit Chemotherapie für die Behandlung von Patienten mit frühem und metastasiertem HER2-positivem Mammakarzinom zugelassen.

mehr

 

27.10.2020
Neues Kapitel in der Therapie des HCC

Neuzulassung von Tecentriq®▼ (Atezolizumab) in Kombination mit Avastin® (Bevacizumab) bei Patienten mit fortgeschrittenem oder nicht resezierbarem HCC in der Erstlinie.

mehr

 

 

Informationsangebot

Klinische Daten
Produkte
Services

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen rund um unser Unternehmen, unsere Arzneimittel und Services. Wir freuen uns auf Sie.

Telefon: +49 7624 / 14-2014
E-Mail: grenzach.arzneimittel@roche.com

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen rund um unser Unternehmen, unsere Arzneimittel und Services. Wir freuen uns auf Sie.

E-Mail: grenzach.medical_information@roche.com
Telefon: +49 7624 14 2015

Wichtiger Hinweis

Arzneimittel, die mit einem ▼ gekennzeichnet sind, unterliegen einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung zu melden. Bitte melden Sie Nebenwirkungen an die

Roche Pharma AG
unter grenzach.drug_safety@roche.com
oder Fax +49 7624/14-3183

oder an das Paul-Ehrlich-Institut
unter www.pei.de 
oder Fax: +49 6103/77-1234